Wie kommt man mit green energy zu 100% autarker Versorgung?

Erneuerbare Energien haben sich zu einer realistischen, praktischen und rentablen Stromalternative entwickelt. Es gibt viele Menschen, deren Wahrnehmungen sich geändert haben und daher auch bereit sind, ihre Brieftasche zu öffnen, wenn es um die Unterstützung der Bemühungen zur Entwicklung und Nutzung erneuerbarer Energien geht, im Lichte der Besorgnis über die steigenden Preise für fossile Brennstoffe, der Tatsache, dass diese eines Tages ausgehen werden und die schädlichen Auswirkungen dieser fossilen Brennstoffe auf den Zustand unserer Umwelt. Als Folge dieser Veränderung der Wahrnehmung haben die Regierungen begonnen, ihre Politik zu verändern und Programme zur Nutzung von erneuerbaren Energien zu entwickeln, um die Abhängigkeit von den schwindenden fossilen Brennstoffen zu verringern und gleichzeitig die Umwelt zu schützen. Auch auf individueller Ebene haben die Menschen angefangen, diese Bemühungen zu unterstützen. So wie die Menschen einst die Entscheidung getroffen haben, die Initiative zu ergreifen und zu Hause Mülltrennung zu praktizieren, um die Umwelt sauber zu halten, sind wir derzeit in einer Situation, wo erneuerbare Energien für Hausbesitzer zu einer ernsthaften Überlegung und einer praktikablen Option für die Umsetzung geworden sind. Dies verdient unser aller Aufmerksamkeit. Die gleichen Formen der erneuerbaren Energien, die Regierungen in großem Umfang im Namen der nationalen Bedürfnisse erschließen, sind auch für Hausbesitzer in kleinerem Umfang nutzbar. Die Idee ist, eine bestehende praktikable Lösung zu nehmen – nämlich erneuerbare Energiequellen wie Gezeiten- und Wellenenergie-Maschinen mit der Nutzung der Kraft der Ozeane, oder Wind- und Wasser-Turbinen, die in der Regel in Küstennähe oder auf Berggipfeln verwendet werden. Diese werden im geeigneten Maßstab auf Ihr Heim, Garten hinter dem Haus (vorausgesetzt, Ihr Garten hat eine praktikable und vernünftige Größe) oder Bauernhof umgesetzt. Das gleiche gilt für die Solarenergie, die durch die Installation von Sonnenkollektoren genutzt werden kann. Diese Entscheidungen sind vielfältig und stehen denjenigen Hausbesitzern zur Verfügung, die die Nutzung erneuerbarer Energien vorziehen würden. Eine Reihe von Leuten sind diesen Weg bereits auf eigene Initiative gegangen. In bestimmten Bereichen haben Gemeinden auch Ressourcen gebündelt, um erneuerbare Energien für ihren Strombedarf zu nutzen, insbesondere außerhalb des nationalen Stromnetzes und in abgelegenen Gebieten. Es gibt jedoch Leute, die bei der Unterstützung dieser Initiative – meist aus finanziellen Gründen – gezögert haben. Es gibt einige Befindlichkeiten bei einigen Menschen, dass die Nutzung erneuerbarer Energiequellen in ihre Häusern oder Farmen ein teures Unterfangen sei. Glücklicherweise ist das nicht der Fall, und es gibt bestehende Technologien und Ausrüstungen, die daraus eine sehr praktische und kostengünstige Möglichkeit machen. Unter den Optionen sind: Solar-Photovoltaik-Zellen, die Strom aus der Sonnenenergie erzeugen. Diese Solarmodule sind für viele Häuser geeignet, da sie nur Tageslicht statt direkter Sonneneinstrahlung benötigen. Ein Haus mit einem nach Süden, Südosten oder Südwesten ausgerichteten und schattenfreiem Dach wäre für ein Solartechnik-System geeignet. Thermische Sonnenkollektoren sind anders als Solar-Photovoltaik-Zellen, da sie die Energie der Sonne sammeln und es verwenden, um Wasser zu erhitzen. Die Kollektoren laufen parallel zu konventionellen Heizkesseln. Sonnenenergie kann bis zu 65% des benötigten Haushaltsstroms erzeugen und Kohlendioxid-Emissionen um mehr als eine Tonne reduzieren. Biomasse-Anlagen verbrennen Holz (Pellets, Hackschnitzel und Holzscheite), um Heizungen und Boiler zu betreiben. Hausbesitzer können Holzöfen oder Kamine als Biomasse-Apparate nutzen, um einen Raum zu beheizen, falls ein ganzes System kein gangbarer Weg sein sollte. Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungs-Systeme ersetzen die konventionelle Kesselanlage. Das System verbrennt Gas, um Wasser zu erhitzen und produziert zur gleichen Zeit Strom. Erdwärmepumpen ziehen Wärme aus dem Erdreich. Sie sind in der Lage, die Wärme über in der Erde vergrabene Rohrleitungen zu extrahieren. Dieses System erwärmt das Wasser im Heizkörper, und Hausbesitzer können es für Fußbodenheizungen einsetzen. Luft-Wärmepumpen ziehen Wärme aus der Luft außerhalb des Gebäudes. Die Pumpen nutzen die Wärme, um die Luft in der Wohnung zu erwärmen und das Wasser in den Heizkörpern und in den Fußbodenheizungen zu erhitzen. Kleinwasserkraft ist eine Kombination von Wasserdruck und Durchfluss. Dieses System ist wie eine kleinere Version eines industriellen Wasserkraftwerks. Wenn es in Ihrem Garten schnell fließendes Wasser wie einen Bach oder einen Fluss gibt, dann können Sie eine kleine Turbine zur Stromgewinnung installieren. Mikro-Windkraft hat eine ähnliche Technologie wie die Windparks, die jetzt immer an der Tagesordnung sind. Das System nutzt Windenergie durch kleine Turbinen zur Stromerzeugung, erfordern aber Platz für die Turbine, so dass es für kleine Gärten nicht geeignet wäre. Alle diese erneuerbaren Energien sind leistungsfähig genug, um viel von dem Energiebedarf für den durchschnittlichen Haushalt bereitzustellen. Einige Energieunternehmen werden Ihnen sogar überschüssig produzierte Energie zu einem Vorzugspreis wieder abkaufen. Im Fall der Solarenergie zum Beispiel können Sie so viel Energie verbrauchen wie Sie tagsüber benötigen. Überschüssige Energie wird an das Energie-Unternehmen übertragen. Jeder Hausbesitzer kann Energie-Veränderungen vornehmen, um der Umwelt zu helfen. Seit vielen Jahren übersehen die Menschen Holz als Brennstoff. Darüber hinaus belegen aktuelle Studien, dass Holz eine hervorragende Quelle zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien ist. Moderne Holz-Kesselanlagen bieten einen hohen Wirkungsgrad mit geringen Emissionen. Holz ist ein Kohlenstoff-neutraler Brennstoff mit wenig bis gar keinen Netto-Kohlendioxid-Emissionen und korrosiven Gasen. Es ist sogar möglich, alte Kohle-Heizkessel zu Holzkesseln umzubauen, die Scheitholz, Hackgut und Pellets als Brennstoff verwenden. Als Bonus können Hausbesitzer die übriggebliebene Kesselasche im Garten als Dünger benutzen. Die Entscheidung für eine erneuerbare Energiequelle wie Holz (Biomasse) bildet eine Kettenreaktion, da sie der Umwelt auch auf andere Weise hilft. Sie fördert die Waldpflege, die Errichtung dicht bepflanzter Niederwald-Gebiete und die Verbesserung der biologischen Vielfalt der Wälder. Fossile Brennstoffe werden irgendwann versiegt sein, und bis dahin werden die Kosten für Öl, Gas und Kohle massiv ansteigen. Eine regenerative Energiequelle bietet mehrere Vorteile. Neben einem positiven Beitrag für die Umwelt können Sie viel Geld sparen. Darum ist es wichtig, sich gut zu informieren, wenn es um die Entscheidung geht, erneuerbare Energiequellen für das Eigenheim zu nutzen. Zwei Drittel der Hausbesitzer sind interessiert an Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien, aber ein Mangel an Wissen hindert sie daran, dies zu tun. Eine weitere Umfrage hat ergeben, dass 61 Prozent der Hausbesitzer an Photovoltaik-Solaranlagen oder Biomasse-Technologien interessiert wären, aber ein Drittel war sich nicht sicher, wie viel Geld sie durch die Installation von erneuerbaren Energien einsparen würden. Die Hälfte aller Befragten glaubt, dass die Installation erneuerbarer Technologien zu teuer ist, zwei Drittel der Befragten kannten nicht die steuerlichen Anreize für Hausbesitzer, die ihren eigenen Strom erzeugen. Vielen Menschen ist auch nicht bewusst, dass sie durch die Montage von Geräten zur Stromerzeugung aus erneuerbarer Energie nicht nur bei ihren Energiekosten Geld sparen, sondern sogar durch den Verkauf überschüssigen Stroms bares Geld verdienen können. Es ist daher unabdingbar, dass Sie eine unabhängige Beratung erhalten zu allen Arten von Energieanlagen sowie Produkt-Bewertungen und Informationen zu lokalen Lieferanten und Monteuren, damit Sie eine fundierte Entscheidung über die Installation einer erneuerbaren Energiequelle auf Ihrem Grundstück treffen können.

 

Ihr Dr. Matthias Michael, green energy expert


Veröffentlicht von

Dr. Matthias Michael

Dr. Matthias MIchael green energy marketing and development blog from New York, Boston, Hannover, German and English