Krim Krise zeigt erneut, dass erneuerbare Energie für Deutschland ein wichtiges politisches Instrument ist

Die segensreiche Wirkung von Green Energy für das Klima, das Wohlbefinden der Menschen ist unumstritten. Allerdings gibt es seit September 2013 Verwerfungen und Irritationen: Der gerade erst neu im Amt vereidigte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, SPD, arbeitet sich nicht in die Thematik der nationalen Energieversorgung und der Zahlungsbilanz ein und stellt das erneuerbare Energien Gesetz grundlegend in Frage.

Lesen Sie in diesem Beitrag, warum sich selten ein Bundeswirtschaftsminister so realitätsfern geäußert hat und wie die aktuellen Ereignisse auf der Krim, im Iran und in Syrien ihm wie ein eiskalter Gegenwind ins Gesicht blasen. Eigentlich möchte unsere Redaktion schon fast von einer Fehlbesetzung sprechen, aber urteilen Sie selbst über die Vorteile der erneuerbaren Energien und die Unabwägbarkeiten einer Brennstoffversorgung die von internationalen Lieferketten und anderen Ländern abhängt!

20-jährige Planbarkeit schlägt Tagespreise an den Rohstoffmärkten

Wer die grüne Energieerzeugung und deren Planbarkeit richtig einschätzen möchte, der sollte sich die Schwankungen bei den Börsenkursen für Gas und Kohle genauer ansehen. Die Krim-Krise ist geradezu exemplarisch die plötzlichen Wertsteigerungen. Dabei ist das Wort „plötzlich“ auch wirklich wörtlich zu nehmen: Ohne dass es eine Änderung in den Förder- und den Transportkosten gegeben hat, wird der fossile Brennstoff Gas teurer. Damit steigt der Entstehungspreis für die Kilowattstunde Strom ohne dass das Management des Stromversorgers darauf einen Einfluss haben könnte. Geben Sie die Wertpapierkennnummer XC0009695781 in eines der gängigen Börsenportale ein und Sie werden die erschreckende Volatilität selbst nachvollziehen können. Anfang des Jahres 2014 war das wirkliche Ausmaß der Krim-Krise für die Beobachter noch nicht nachvollziehbar. Gas notierte an der US-Börse am 09.01.2014 knapp über 3,8O USD. am 19.01.2014 verhandelte der damalige (Noch-) Präsident der Ukraine, Janukowitsch, mit dem Westen und der Opposition über vorgezogene Neuwahlen. Angesichts der steigenden politischen Unsicherheiten notierte Gas an diesem Tag bei 5,60 USD. Binnen gerade einmal 50 Tagen ist der Gaspreis um weit über 47 % gestiegen.

Dies bedeutet eine fehlende Versorgungssicherheit bereits zu einem Zeitpunkt, an dem noch gar kein militärischer Konflikt ausgebrochen ist. Gas (und auch Kohle) wurden einfach deshalb teurer, weil eine Auseinandersetzung befürchtet wurde und damit ein Versorgungsengpass auftreten könnte. Neben dieser Versorgungsunsicherheit der Preiskomponente kann es auch zu einem tatsächlichen Lieferengpass kommen – beispielsweise dann wenn die EU-Sanktionen gegen Russland im Gegenzu zu einem Lieferstopp für russisches Gas nach Europa führen würden. Inzwischen notiert Gas wieder bei 4,68 USD – ist aber trotzdem noch wesentlich teurer als am Jahresanfang.

Die grüne Energieerzeugung kennt keine Brennstoffe, die auf den Märkten zum Tageskurs eingekauft werden müssen. Zudem werden die erheblichen Kosten und Risiken des Transportes von fossilen Brennstoffen oder gar Uran-Brennstäben komplett vermieden. Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) setzt schon seit Jahren eine bewährte Alternative gegen die Fluktuation der Energiepreise an den Märkten!

20-jährige Preisgarantie sorgt für noch mehr Stabilität

Das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) sieht eine Preis- und Abnahmegarantie für den erzeugten Strom vor. Je nach Art der Energieerzeugung werden diese langfristigen Garantien für einen Zeitraum bis zu knapp über 20 Jahre gewährt. Die Stromerzeuger erhalten eine sogenannte Einspeisevergütung, die oberhalb des derzeitigen Marktpreises liegt und zudem eine Abnahmegarantie für den Strom. Damit verfügen sie über eine Art Dauerauftrag den Strom für die Kunden zu produzieren. Die Differenz zwischen dem aktuell geltenden Marktpreis und der Einspeisevergütung wird dann über die von den Stromkunden bezahlte Ökostromumlage ausgeglichen.

Politische Instabilitäten und Krisen spiegeln sich dann nicht mehr im Strompreis wider. Auch mögliche Blockaden der Transportwege oder die Verteuerung von Bahntransport- oder Schiffsleistungen haben bei der grünen Energieerzeugung keine Chance. Die Kraft der Sonne, des Windes oder des Wassers stehen praktisch ohne Abgase oder CO2-Emissionen zur Verfügung. Bei erneuerbarer Energie verbinden sich deshalb Planbarkeit, effektive Stromproduktion und Umweltschutz in nahezu einzigartiger Art und Weise miteinander.

Ihr Dr. Matthias Michael, green energy marketing

Die Überraschungen hinter Chinas green energy Industrie

Liebe Leser,

ich habe einen neuen Beitrag auf meinem English Blog: http://matthiasmichael.com

 

Hier ein Vorgeschmack:

The surprises behind China’s green energy industry

by DR. MATTHIAS MICHAEL on OCTOBER 3, 2011

Not curable lung illness isn’t a situation many people keep company with the idea of environmental durability. Nevertheless, in China’s Guizhou land, the two have become inexorably linked, following the current proper diagnosis of 195 plastic manufacturing plant workers along with silicosis, a potentially fatal form of lung illness. The actual manufacturing plant, located in Shibing region, was started in 1999 by Hengsheng Metallurgy, broadly thought to be Asia’s biggest silicon producer. It has a lot more than 1,000 employees as well as Thirty four smelting heaters, with an annual production capacity associated with A hundred and twenty 1000 tons of commercial plastic. Along with its various programs in the field of semiconductors, silicon is the raw materials in the manufacturing of polycrystalline plastic, a key component in most contemporary

solar panels. Silicosis is a type of pneumoconiosis, an incurable lung disease caused by breathing in this mineral (also called quarta movement or even silicon dioxide) dust while drilling, reducing, crushing, grinding or even blasting silicon ore. Symptoms include dry coughing, fatigue, a fever, lack of urge for food, the like, upper body pains, and, eventually, lead to dying. Simply because persistent silicosis is slow to develop, signs and symptoms may not seem till several years after exposure.
Silicon City
Due to the success of the Hengsheng manufacturing plant, Shibing region offers used an unofficial name, “Silicon Town.” On the local government website, an argument claims that “Since Hengsheng released its silicon production company within our region within 1999, it has established a foundation with regard to nearby industrial improvement.” Within the last 11 many years, the taxes revenue from the company has arrived at Zero.Three million yuan (US$44 million). According to some report conducted by The Southern Metropolitan Daily, the annual tax compensated through Hengsheng to the municipality makes up about almost half of the county’s complete income. “In ’09, the total financial revenue of the region was One hundred seventy. Twenty-eight million yuan (US$25 million), with Hengsheng’s tax adding a total of Seventy million yuan (US$10 zillion) to that particular account.” From the background of near globally interest in the introduction of alternative energy, along with the rising worldwide interest in solar power technologies, China’s plastic production business has increased. The far east has become one of the globe leaders in metallurgical plastic production, with an yearly capability of just one.2 million plenty. In recent years, the actual annual production of plastic has ranged in between Eight hundred,Thousand to 1 million tons. Silicon manufacturers can be found predominately in north western and northwestern areas, including Yunnan, Sichuan, Guizhou, Guangxi, Jilin, Liaoning and Internal Mongolia. Presently close to 75 in order to 80 % of all plastic manufactured in China is exported abroad. A employee in Hengsheng may create an average 220 kilos of commercial plastic per day. Nevertheless, fears now are plentiful that employees’ function rate might be interrupted, because silicosis begins to descend within the company. In 04 on your own, a total of Thirty eight employees were diagnosed with silicosis. That determine will probably rise; presently there are an estimated 100 much more workers waiting to be examined. The latency time period for silicosis can be as lengthy because Two decades, meaning that whilst relatively couple of employees presently exhibit outward symptoms, the future may see a good crisis. Within the years rigtht after the factory’s opening in 2000, mployees were likely to work without the aid of any protective equipment. The organization only began to deliver facemasks to employees within 04 following being fined several times more than safety and health violations by the nearby provincial ecological agency. By 2007, the factory offers allotted each employee four gauze face masks monthly. Criticisms from the company’s lax rules have prolonged beyond the factory floor, nevertheless, with the organization frequently named upon local as well as nationwide pollution blacklists. In ’06 the organization was forced to set up six teams of dirt collectors for its Thirty four heaters. Based on the factory’s employees, the actual collectors are hardly ever functional, and therefore are mere “window outfitting.”

Lesen Sie weiter unter: http://matthiasmichael.com/the-surprises-behind-chinas-green-energy-industry/

 

Dr. Matthias Michael, green energy marketing expert

Kleinwindkrafträder kommen in Fahrt und bringen Schwung in die Green Energy Branche

Nicht nur Energiekonzerne stellen immer mehr auf regenerative Energiegewinnung um, sondern auch Privatleute wollen mehr zur eigenen Stromgewinnung beitragen.

Mit Kleinwindkrafträdern werden die steigenden Stromkosten der Konzerne Nebensache, da ein großer Teil des Stroms selbst gewonnen werden kann.

Kleinwindkrafträder für Privatleute haben zumeist drei Rotorblätter und besitzen eine Leistung von bis zu 5000 Watt, jedoch ist dies selbstverständlich von der Windgeschwindigkeit abhängig. Bei Kleinwindkraftanlagen bis 500 Watt Nennleistung besteht die Möglichkeit dies ab knapp 600 Euro zu erwerben. Mit steigender Leistung steigt natürlich auch der Anschaffungspreis bis zu etwa 9000 Euro. Die meisten Herstellerfirmen werben jedoch für die Kleinwindkrafträder mit dem besten Preis- Leistungsverhältnis. Hier liegen die Preise zwischen 1500 und 4000 Euro. Damit versuchen die Firmen den durchschnittlichen Mittelständler anzusprechen und es liegt ihnen viel daran, zufriedene Kunden vorweisen zu können.
Installateure werden von den Herstellerfirmen zu günstigen Konditionen angeboten, damit sich der Kunde auch über einen reibungslosen Aufbau und Stromanschluss glücklich schätzen kann.

Online sind in Internetforen oder auf den Herstellerwebsites können Kundenbewertungen eingesehen werden. Auf diesen Seiten wird auch von Selbsteinbau von den Teilen der Kleinwindkrafträder diskutiert, wohingegen der Hersteller jedoch den fachmännischen Einbau von einem Installateur empfiehlt, da sonst in vielen Fällen keine Haftung für Fehlfunktionen existiert.

Schon nach kurzer Zeit sind die Anschaffungskosten gedeckt und neben den eigenen Ansparungen wird umweltfreundlich selbst produzierter Strom gewonnen.

Ihr Dr. Matthias Michael, green energy marketing

Green Marketing geht online

by DR. MATTHIAS MICHAEL on MAY 14, 2011

When I read publications, articles and magazines how and where to market my personal artwork I frequently experience the same regarding delivering difficult duplicate portfolios. I am still viewing information stating that I should purchase brochures, publish credit cards, flyers, business cards and even newsletters. I’m still becoming instructed to send these out by the 1000′s. I’m actually reading regarding art company directors who are nevertheless looking for 35mm slides and who will not take e-mail distribution.

Slides? Nobody does slides any longer, do they? The reason why? Exactly how Twentieth century is that?

This is the pc age: the green grow older. I do not believe in placing more junk in landfills. So what if it’s reused and recyclable document. Ninety nine.99% of the people that get your costly as well as slick ads are likely to toss them within the trash or document them forever. It is too much work for not enough come back.

 

Mehr lesen könnt Ihr unter: http://matthiasmichael.com/green-marketing-goes-online/

 

Euer Dr. Matthias Michael, green energy marketing, New York

Networking ist wichtig für Unternehmer der grünen Energien

Networking ist wichtig für Unternehmer der grünen Energien

In heutigen Zeiten wird es immer wichtiger ein Netzwerk zu knüpfen, um bestimmte Ziele zu erreichen. Besonders wichtig ist Networking für Projekte der green energy, die neu sind oder mit denen viele Menschen noch keine Erfahrung gemacht haben. Hier sollte man relativ schnell ein Netzwerk bilden, damit man die vorhandenen Ressourcen erweitern und nutzen kann. Gerade im Bereich der erneuerbaren Energien benötigt man alle Projekte starke Partner, die einem bei der Realisierung unter die Arme greifen. Manch einer verfügt über bestimmtes Wissen und gute Kontakte. Um diese Menschen für sich zu gewinnen, kann man soziale Netzwerke für sich arbeiten lassen. Eine empfehlenswerte Plattform für Unternehmen ist hierbei XING. Die zielgenaue Suche bei XING ermöglicht es, die richtigen Ansprechpartner zu finden. Aber auch Facebook sollte man beim Networking erwähnen. Eine zielgenaue Suche ist hierbei nicht immer möglich und viele Menschen sind bei Facebook eher privat unterwegs, aber die große Anzahl an Nutzer ermöglicht es viele Partner zu finden. Man sollte also für ein Projekt im Bereich der erneuerbaren Energien niemals das Networking einstellen. Es ist zwar nicht umsonst, aber gewiss kostenlos.
Dr. Matthias Michael, marketing für green energy , New York

Was green energy liefern kann

In contrast to traditional energy that is actually from burning up fossil fuels for example coal as well as oil, green energy is far more efficient as well as eco-friendly. It has relatively much less damaging effect on nature and does not produce harmful green house gas (GHGs) as a by-product.

Most people advocate global using green energy for its several projected advantages that include the upkeep from the earth for a sustained future, decrease in GHGs pollutants, as well as ultimately, decline within the rate at which climate change is happening. Therefore, transition to a green economic climate is often thought to be an important step in the direction of sustainable development.

Lesen Sie mehr unter: http://matthiasmichael.com/what-green-energy-has-to-provide/

 

Dr. Matthias Michael, green energy marketing, New York

Deutsche hätten gern Elite Universitäten wie Ivy League

Mein neuer Post auf meinem englischen Blog: http://matthiasmichael.com/despite-roaring-economy-because-of-green-energy-strategy-germans-are-jealous-of-ivy-league/

 

Ihr Dr. Matthias Michael, green energy marketing, New York

Energiepolitik, green energy und Marketing

Grün ist gleich gut! Das ist die Zauberformel. Scheinbar. Zumindest gewinnt man diesen Eindruck angesichts nuklearer Katastrophen und dem Ruf nach grüner, sauberer Energie. Ebenso befindet sich jene Partei, deren Farbe für die Umwelt und ihren Schutz steht, in einem noch nie dagewesenen Umfragehoch. Nicht verwunderlich ist hier auch, dass sie nun mit Baden-Württemberg sogar einen Chefsessel im Politroulette erobert hat, jenem Bundesland, das mit Mappus wie kein anderes für atomare Energie und andere Altlasten stand.
Aber heißt das nun, dass sich alle Firmen für erneuerbare Energien grün präsentieren sollten? Ist Grün wirklich das Zauberwort? Verbirgt sich hinter Grün wirklich eine zukunftsfähige, nachhaltige Ausrichtung, ein Mehrwert, dem es uneingeschränkt zu folgen gilt? Fragen über Fragen. Die Antwort ist nicht einfach. Man befindet sich in einer präkeren Situation: Grün wird einerseits gefordert, andererseits aber auch belächelt, auf der einen Seite hochgelobt, auf der anderen Seite niedergemacht. Von ein und den selben Menschen. Grün steht für alles und doch für nichts. Vielleicht ist das Image schon so ausgetreten, dass es bald keine Rolle mehr spielen wird, ob grün oder nicht grün.
Firmen im Sektor erneuerbare Energien können sich grün geben, ja viele tun es, aber die Energiewende braucht eine andere substantielle Ausrichtung. Grün steht immer auch noch für die Abneigung zu technischen Innovationen, zwar versucht man heute diese früheren Bürden abzustreifen, aber es gelingt nur sehr unzureichend. Und dabei ist es doch gerade die Technik, die mit Natur und Nachhaltigkeit verbunden werden, ja geradezu verschmelzen soll. Die Energiewende braucht also eine Ausrichtung, die viel weiter geht, die viel tiefgehender und zukunftsorientierter ist, als das alte Grün. Die neue Ausrichtung muss Sparsamkeit mit Entwicklung verbinden, Fortschritt mit Rücksicht. Erneuerbare Energien sind vielfältig. Hier ist ein neues, aussagekräftiges Image gefragt, eine neue, frische, unverwechselbare Ausrichtung, eine Ausrichtung, die nicht zulässt, dass sie belächelt wird.
Dr. Matthias Michael, green energy marketing, New York