Energiewende und Atomausstieg geht nur mit green energy

Die neusten Nachrichten erschrecken uns immer wieder und das mit Recht. Wer kennt nicht Tschernobyl, oder jetzt Fukushima. Diese Namen, bzw. die Unfälle haben uns alle erschüttert. 

Natürlich ist Tschernobyl weit weg und Fukushima auf der anderen Seite des Globus. Jedoch wissen wir, dass auch in Deutschland jeder Zeit ein Super Gau möglich ist Die führenden Wissenschaftler sagten, bereits vor dem aktuellen Unfall, dass bei der Menge an Atommeilern alle 25 Jahre es zu einem Super Gau kommen wird. Tschernobyl war 1986, Fukushima 2011. Leider geht die Rechnung auf.

Auch wir in Deutschland könnten die Nächsten sein, die mit primitiven Methoden, eine losgelassene Technik zu bändigen versuchen. Sieht man die hoffnungslosen Bildern aus Japan, wie Arbeiter am Ende ihrer Kräfte, mit Feuerwehrschläuchen und bloßen Händen versuchen ein Kraftwerk zu kühlen, stellt sich die Frage: Ist es das Alles wirklich wert, bekommen wir unsere Energie nicht aus einer anderen Quelle?

Unsere Umwelt bietet genug Energiequellen, mit denen wir so ein Szenario uns ersparen können. In den Erneuerbaren Energien liegt unsere Zukunft und auch die Industrie hat es bereits entdeckt. Heute spielt der Klimaschutz, zu Recht, eine sehr große Rolle. Das hat auch schon die Politik seit Jahren erkannt. Welche Partei brüstet sich nicht mit einem Slogan, wir stehen für einen besseren Umweltschutz?

Green Energie, wie z.B. Wasser-, Wind-, Sonnenkraftwerke müssen in Zukunft noch mehr gefordert und unterstützt werden. Politik schafft die Grundlagen und die Industrie entwickelt die nötige Technik, das ist unser Ablauf. Aus dem Grund ist es unausweichlich, dass ein neues und stark erweitertes Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) so schnell wie möglich im Bundestag verabschiedet wird.

Heute können wir entscheiden, ob es auch mal in den Nachrichten heißt: Ein Störfall, mit nichteinschätzbaren Folgen, hat sich in Biblis, Neckarwestheim oder in Philippsburg ereignet.

Die Erde entstand vor ca. 4,6 Milliarden Jahren, sie sollte auch mit unserem Hunger nach Energie weiter bewohnbar bleiben.

Dr. Matthias Michael, green energy marketing, New York

Dr. Matthias Michael – Lebenslauf

2006 – today: New York – Internet Marketing für Green Energy Firmen

2004-2006: New York – Green Energy Stategist, Lehmann Brothers

2000-2004: Hannover, New Hampshire – Lehrer für Physik und Betriebswirtschaft, Dartmouth College

1990-1999: Boston, Studium, Promotion